Beiträge von ksalat

    Ist mir halt durch den direkten Vergleich jetzt aufgefallen. Ist wohl so das die Steigung der mazda Schrauben etwas anders ist, sonst könnte man ja Schrauben von jedem hersteller in jedem Fahrzeug verwenden. Ist so wie mit den handyladesteckern.

    Hab mir das jetzt mal mit dem kurven Assistenten g vectoring control ..das gefällt mir. Wieviel der 17er an beinfreiheit in der hinteren sitzreihe eingebüßt hat muss man vor ort anschauen.a ber folgendes Zitat hat meine Entscheidung das der nächste wieder ein mazda wird sehr beeinflußt..der beste BMW den MAZDA je gebaut hat!ste BMeste BMW

    Vielleicht hab ich es etwas falsch beschrieben. Es ist mir bei dem Austausch der querlenker aufgefallen das die gewinde des mazda nur zwei optionen zulassen. Entweder abreissen oder mit dem Brenner bearbeiten. Deswegen gehe ich davon aus das das gewinde nicht wirklich konisch ist bzw. der Winkel zu klein ist. Was bei verrosteten Schrauben echt Probleme machen kann. Mir ist das aufgefallen weil ich fast zur gleichen Zeit bei unserem passat die selbe Reparatur hatte und die Schrauben mit etwas Kraft, spucke und rostlöser zu lösen waren.

    Aber bald ist das pickel fällig und da werd ich vorher noch die bremsen machen lassen müssen. Ich berichte euch gern...

    Ich fahre seit einem Jahr einen Mazda 6 GH 2010 Kombi mit 130 PS. Und muss sagen das mich das Fahrzeug bis jetzt nie im Stich gelassen hat und mich mein Schrauber in dem Jahr nur zu zwei Ölwechseln und dem Austausch der Querlenker gesehen hat. Da ich einige km im Jahr zurücklegen (30-40 000) ist ein mazda 6 bj 2017 in die engere Wahl gefallen. Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Fahrzeug. Und das wichtigste verwendet mazda immer noch keine konischen Gewinde?