Beiträge von Mazda RX-7 SA

    Ja ich Ärger mich auch grade, dass ich diese eben nicht schnell beim Wechsel der VDD nachgemessen habe.

    Hättest auch nicht können. Also nicht um neue Stößel zu bestellen. Ohne den Stößel auszubauen, kannst du nur das Spiel messen. Aber nicht das absolute Maß.


    Die Vorgehensweise für das einstellen ist:

    1.) Ventildeckel demontieren

    2.) Ventilspiel messen & notwendige Korrekturen notieren

    3.) alle Stößel ausbauen (und markieren wer wo war)

    4.) alle Stößel vermessen und neu zuordnen (denn einer vom Ventil 5 kann dann zb beim Ventil 2 perfekt passen)

    5.) fehlende Stößel bestellen

    6.) Zusammenbau

    7.) Ventilspiel messen als Nachkontrolle


    Daher geht das aus dem Ausland bestellen nur dann, wenn der Wagen für Wochen zerlegt stehn kann oder du alles 2x zerlegst.

    Ich kanns auch nicht wirklich einschätzen. Aber mit dem letzten Video hat sich mein Wort-Case-Verdacht Pleuellager nicht erhörtet, aber auch nicht 100%ig in Luft aufgelöst.

    Such dir jemanden, der sich mit KFZ auskennt und lass den einmal live probehören. Ist leider schwer aus der Ferne.

    Kann auch irgendein Lager im Bereich des Keilriemens sein.

    Die 200tkm sind nur Zierde. Laut Scheckheft hat der Wagen über 370tkm runter. Denke mal es war ein Austauschtacho.

    Bevor ich mir jetzt aber ein neues Thermostat besorge, warte ich erst mal ab bis mein EVO da ist

    Dann würde ich aber ohne nachzudenken das Thermostat tauschen!

    Weil das mit dieser Laufleistung sehr wahrscheinlich nicht mehr 100% funktioniert.

    So genau ablesen kann ich das nicht, deswegen stehen ja oben 60-70 und nur ca. Angaben.

    Mir ist schon klar, dass es ca.-Angaben sind, aber trotzdem auf 10 eingeschränkt. Da wollte ich wissen wie du darauf kommst.


    Denn wie die Vorredner schon sagten, ist die Temp.-Anzeige "gemittelt", also ist die Skala absolut nicht linear.

    Das bedeutet, dass der Zeiger in einem Bereich von ca. 70-100° (je nach Modell unterschiedlich, aber in etwa) still steht wie am Bild 1.

    Die Temp. aus Bild 2 würde ich eher in Richtung 50° einordnen.


    Wenn du einen OBD to Bluetooth Adapter hast, kannst mit der App Torque oder FORScan die echte Temp. auslesen.

    Das wäre dann die Bestätigung, dass die Anzeige keinen Defekt hat.


    Ich würde auch sagen, dein Thermostat arbeitet nicht mehr richtig. Auch weil ich über 200tkm am Tacho sehe, würde ich empfehlen es so oder so zu tauschen. Aber gerade weil sich diese Symptome zeigen.

    Während der Fahrt habe ich eine Temperatur von 60-70 Grad (laut Anzeige im Kombiinstrument), lasse ich den Wagen dann im Stand laufen, zb. an einer Ampel oder kurz auf dem Parkplatz, steigt diese auf ca. 90 Grad. Fahre ich los, dauert es nicht mal 1 Minuten dann ist diese wieder auf 60-70 Grad.

    Wie kannst du das an der Nadel vom Tacho so genau ablesen? Da gibt es ja keine Skala.

    Lies einmal paralell dazu die Temp. per OBD aus.

    So habe nochmal ein Video erstellt. Diesmal bei kaltem Motor. Da hatte er noch leicht erhöhte Drehzahl so ca. 1100 um/min.

    Ich meine das Klackern noch zu hören, aber deutlich leiser und schneller. Bei warmen Motor und Leerlaufdrehzahl ist das Klackern, wie im anderen Video deutlich stärker zu hören.

    Denke nicht, dass so ein "hartes" Geräusch von der Drosselklappe erzeugt werden kann.

    Kannst du noch ein Video machen wo du kurze Gasstöße machst?

    Lieber OK88.


    Bitte sachlich bleiben!

    Ebenso bitte in Zukunft auf (haltlose) Unterstellungen verzichten.


    Ich schätz dieses Forum u.a. auch für den guten Umgangston, der hier gepflegt wird. Würde mich freuen, wenn das so bestehen bleibt.


    Vielen Dank!

    Mazda RX-7 SA

    Natürlich bin ich nicht der Maßstab, da ich meine Autos deutlich mehr pflege als der normale Fahrzeughalter, allerdings finde ich diese Methode sehr interessant und habe diese nun durchgezogen.

    Ist natürlich viel besser als gar nichts zutun! Keine Frage.



    Ist bei euch überhaupt das technische Verständnis vorhanden wie der Filter zu wechseln ist?

    Aber natürlich! Nicht 1:1 bei GJ (habe keinen), aber hab den Filtertausch beim Xedos 9 schon gemacht. Daher weiß ich auch, dass sich in der Ölwanne auch Dreck absetzt.

    Ich an deiner Stelle hätte wahrscheinlich bis 50tkm gewartet, dann aber:

    1.) Ölwechsel über die Ablasschraube der Ölwanne (weiß aber nicht ob der GJ die hat)

    2.) kurz fahren

    3.) Ölwanne demontieren, säubern und mit neuem Filter wieder montieren.

    4.) das zweite mal 2,5-3,5L neues Öl rein


    Anschließend dann vermutlich bei 100tkm eine echte Ölspülung, wieder mit neuem Filter.



    Aber nochmals, das was du gemacht hast ist 100% besser als 99% der anderen Fahrer machen.

    Der FMH hat den Fehlerspeicher ausgelesen und den Fehlercode B1001 gefunden (Verdeck rechts Auslösesteuerung?????). Aussage des FMH: das "Stellglied" muss ausgewechselt werden.

    Der fMH soll einmal alle Punkte prüfen die bei dem betreffenden Fehlercode in den Unterlagen aufgelistet sind.

    Es wird halt leider oft schnell, schnell geschaut. Wenn dann am Ende der Liste steht, Teil xy austauschen wird das der einfachheit halber sofort als einzige Lösungsmöglichkeit genannt.



    Bevor mehr als 900 Euronen für das Ausknipsen einer LED über den Tisch gehen

    Das ist halt ein bissl polemisch. Denn die Leuchte meldet ja nur eine Störung, die klein oder auch groß sein kann.

    Als ich nur die Überschrift/Titel dieses Themas las, dachte ich es geht um Fehler löschen damit die MKL aus geht..... aber sowas ist ja was anderes.

    Deshalb erlaube ich mir den Titel in einen etwas sinnvolleren zu ändern, damit auch andere User mit ähnlichem Problem es leichter finden.



    Ich kann mir vorstellen, dass es auch eine andere Ursache sein kann, wie z.B. ein Kabel- oder Kontaktproblem. Die Patrone kann man ja wohl nur durch auslösen (Fußgänger überfahren) testen?? Bei meinem ersten Käfer konnte man sogar Leitungen durchmessen!

    Absolut! Es kann auch nur ein Kontaktproblem sein.

    Es gibt in den Unterlagen die dem fMH vorliegen mit Sicherheit eine Prozedur wie das Stellglied auf Funktion getestet werden kann.


    Du kannst auch zu einem anderen fMH fahren um eine zweite Meinung zu haben.