Mazda 6 GJ 2015 Diesel Fehler P0101 Odyssee

  • Moin moin und Hallo,


    ich hätte nicht gedacht mich mal in einem Forum anzumelden, aber mittlerweile bin ich echt verzweifelt.


    Folgende Odyssee mit meinem Mazda:


    Alles fing ungefähr im Herbst 2023 an, auf der Autobahn kamen plötzlich die Fehlermeldungen SCBS Fehlfunktion, DSC Fehlfunktion und I Stop Systemfehlfunktion. Ganz selten ging auch die MKL an. Das Auto lief nur noch im Notlauf. Ein einfaches ausschalten des Motors lösten dann aber das Problem und so bin ich dann mit dieser Methode noch 2 Monate gefahren. Im November hatte ich dann einen Blechschaden an der Front. Nach erfolgreicher Reparatur hatte ich dann natürlich wieder die gleiche Problematik.


    Zusammen mit einem guten Freund von mir der KFZ Mechaniker ist, haben wir dann Angefangen auf Fehlersuche zu gehen. U0401, U0415, U0433 - Kummunikations waren im Fehlerspeicher hinterlegt ab und an auch P0101 - Luftmenge oder -volumen „A“ Stromkreis Bereich/Leistung.


    Folgendes wurde schon gemacht:


    - Nockenwelle und Kipphebel ersetzt (extrem eingelaufen)

    - Einlasskanäle gereinigt

    - Amsaugkanäle und Brücke gereinigt (verkokt)

    - Vakuumpumpe ersetzt

    - DPF-Regenerationsablauf im Stand durchgeführt (Mazda und privat)

    - Turbolader geprüft (Klappe ist etwas locker)

    - AGR Kühler auf Durchgang geprüft- i.O

    - LMM getauscht

    - Einspritzmengenkorrektur durchgeführt (Mazda Werkstatt)

    - Flammenschutzdichtringe getauscht


    Bei Mazda wurde unter anderem dann eine Datenrücksetzung der Drosselklappe, Partikelfilter und LMM durchgeführt.

    Motorsteuergerätupdate wurde auch durchgeführt und noch Programmierarbeiten.


    Das löste dann auch endlich das Problem mit SCBS Fehlfunktion, DSC Fehlfunktion und I Stop Systemfehlfunktion. Allerdings taucht nun ständig der Fehler P0101 - Luftmenge oder -volumen „A“ Stromkreis Bereich/Leistung auf.


    Folgendes ist mir zu dem Fehler aufgefallen:

    Die MKL geht nur an beim Bremsen/Leerlauf. Auto fährt sich unruhig, ich bin der Meinung beim Bremsen/Leerlauf eine Art "gurgeln?" wahrzunehmen(im niedrigen Bereich fährt er schlechter als bei Vollast. Häufig tritt er auf der Autobahn oder danach auf. Ab und zu schwankt der Verbrauch sehr stark.


    Ich bin langsam echt verzweifelt, selbst Mazda kann nicht sagen wo das Problem liegt und es würde dann auf ein teures Teile tauschen hinauslaufen, was sich auch nicht mehr lohnt, da ich mittlerweile schon einiges reingesteckt habe. Würde das Auto gerne verkaufen, dass geht aber nur, wenn die MKL Problematik gelöst ist.


    Ich hoffe sehr, dass der ein oder andere einen Tipp oder vielleicht ähnliche Erfahrungen hat.


    Aktuell 160.000km


    Viele Grüße

    Nico

  • moin,


    handelt es sich um einen GH, dann stimmt die Angaben mit 2015 jedoch nicht. Der GH wurde nur bis 2012 gebaut, ab dann gab es den Skyactiv-D-Motor im GJ.

    GH dann als 2.2 Diesel mit welchem der 3 Motor-Ausführungen (PS)?


    auf bald

    Gruni

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    Mazda3 BN (Facelift) 06/2017, 2.0 Benziner 120 PS+ (D-Luft optimiert), Sportsline, Mitternachtsblau Metallic

    Mazda3 BN (Facelift) 04/2017, 2.0 Benziner 120 PS+ (D-Luft optimiert), Sportsline, Obsidiangrau Metallic

  • moin,


    aha, also doch ein GJ, steht auch so in deine FIN: JMZGJ....


    Das GH bezieht sich auf das verwendete "alte" Kältemittel für die Klimaanlage ... Mazdaeigenes Vorgehen um das alte Mittel noch weiterzuvwenden. Egal.

    Also handelt es sich um einen Skyactiv-D-Motor ...


    auf bald

    Gruni

    Meine aktuellen Fahrzeuge:

    Mazda3 BN (Facelift) 06/2017, 2.0 Benziner 120 PS+ (D-Luft optimiert), Sportsline, Mitternachtsblau Metallic

    Mazda3 BN (Facelift) 04/2017, 2.0 Benziner 120 PS+ (D-Luft optimiert), Sportsline, Obsidiangrau Metallic

  • moin,


    verrückt und für mich unbegreiflich. :)


    Hier mal einige Daten zum Fahrzeug über das kostenlose Vindecodersz-Tool.

    Exaktes Produktionsdatum und Farbcode für Innen und Außen können mal interessant werden.


    Mit deinem Diesel-Problem kenne ich mich aber nicht aus, fahre seit 35 Jahren nur Mazda-Benziner.


    Achtung:
    Datei herunterladen und wieder als .PDF-Datei umbenennen, PDF-Datei lassen sich hier im Forum nicht hochladen.


    auf bald

    Madmax

  • Die ersten GJ bis zum Facelift glaube ich wurden als GH Geschlüsselt wegen dem Kältemittel der Klimaanlage.


    Sind das Aktuelle Bilder oder vor der Reinigung wie wurde denn Gereinigt mit Walnussgranulat?


    Die Fehlermeldung sind Typisch "SCBS Fehlfunktion, DSC Fehlfunktion und I Stop Systemfehlfunktion." wenn die Nockenwelle eingelaufen waren, Wurde auch das Ölsieb gereinigt und eventuell Neu gemacht?

    Meine Fahrzeuge:

    1977–1979 818 Coupé 1,6L/75 PS Benziner

    1979–1982 626 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1982–1985 929 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1985–1992 626 GLX Fliesheck 2,0L/101 PS Benziner

    1992–2002 626 GLE Fliesheck 2,0L/115 PS Benziner

    2002–2010 Premay Sportive 2,0L/131 PS Benziner

    2007–2013 M 6 Active Plus Kombi 2,0L/143 PS Diesel

    2013–2019 M6 Sports–Line Kombi 2,2L/175 PS Diesel

    Plutosilber, AHK.

    2016- RX8 1,3 / 2,6L 231 PS Benziner

    2019- M6 Sportsline Kombi–Pluspaket Matrixgrau, AHK 2,5L/194 PS Benziner


  • Danke dir erst Mal, dann bin ich wenigsten schon mal schlauer, welchen Mazda ich jetzt genau habe :D

  • Die ersten GJ bis zum Facelift glaube ich wurden als GH Geschlüsselt wegen dem Kältemittel der Klimaanlage.


    Sind das Aktuelle Bilder oder vor der Reinigung wie wurde denn Gereinigt mit Walnussgranulat?


    Die Fehlermeldung sind Typisch "SCBS Fehlfunktion, DSC Fehlfunktion und I Stop Systemfehlfunktion." wenn die Nockenwelle eingelaufen waren, Wurde auch das Ölsieb gereinigt und eventuell Neu gemacht?

    Moin,

    ne dass sind die Bilder vor und nach der Reinigung. Wurde nicht mit Walnussgranulat gereinigt sondern manuell mit Schraubenzieher und Spray.

    Ölsieb wurde gereinigt nach dem Wechsel der Nockenwelle

  • Mir ist vorhin auch noch mal etwas aufgefallen:


    Ich bin auf die Autobahn gefahren und habe dann stark beschleunigt, es gab einen kurzen Moment als hätte sich der Mazda "verschluckt". Danach war der Verbrauch wieder extrem hoch.

    Vorher war alles super und der Verbrauch ähnlich wie bei einem Neuwagen.

  • ich hätte nicht gedacht mich mal in einem Forum anzumelden, aber mittlerweile bin ich echt verzweifelt.

    Merkwürdiger erster Satz in einem Forum.... Was will der Autor uns damit sagen?



    LMM getauscht

    Wurde hier ein Mazda Original-Teil verwendet?

    Meine Fahrzeuge:
    - Mazda 6 MPS, Bj. 2006 [seit 2011]
    - Mazda 6 GG 2,3i GT, Bj. 2002 [2007-2011]
    - Mazda Xedos 6 2,0i V6, Bj. 1998 [seit 2016]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 Blau, Bj. 1998 [2014-2018]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 Grün, Bj. 2000 [seit 2019]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 FL, Bj. 2002 [seit 2017]
    - Mazda 626 GE 4WD, Bj. 1994 [seit 2019]
    - Mazda 929 HC 3,0 V6, Bj. 1989 [seit 2021]
    - Mazda RX-7 SA, Bj. 1981 [seit 1981]
    - Lexus LS 430, Bj. 2005 [seit 2019]

  • Merkwürdiger erster Satz in einem Forum.... Was will der Autor uns damit sagen?



    Wurde hier ein Mazda Original-Teil verwendet?

    Das sollte auf keinen Fall negativ gemeint sein, sondern nur heißen, dass ich mich noch nie irgendwo in einem Forum angemeldet habe oder einen Beitrag geschrieben habe 🤷🏽‍♂️😂


    Und zur Frage:

    Ich habe den LMM bei KFZ Teile 24 bestellt und ihn auch verglichen mit dem Original, es war alles gleich, außer das dort das Mazda Logo abgekratzt wurde 🤔 Mazda hat den neuen LMM auch „angelernt“

  • Welche Marke war denn der LMM weil nicht nur Mazdas sind da sehr Wählerisch, waren Späne am oder im Ölsieb von der Nockenwellen festzustellen Normalerweise wird bei dem Schaden nicht nur die Nockenwelle sondern auch das Ölsieb und auch der Turbolader gewechselt

    Meine Fahrzeuge:

    1977–1979 818 Coupé 1,6L/75 PS Benziner

    1979–1982 626 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1982–1985 929 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1985–1992 626 GLX Fliesheck 2,0L/101 PS Benziner

    1992–2002 626 GLE Fliesheck 2,0L/115 PS Benziner

    2002–2010 Premay Sportive 2,0L/131 PS Benziner

    2007–2013 M 6 Active Plus Kombi 2,0L/143 PS Diesel

    2013–2019 M6 Sports–Line Kombi 2,2L/175 PS Diesel

    Plutosilber, AHK.

    2016- RX8 1,3 / 2,6L 231 PS Benziner

    2019- M6 Sportsline Kombi–Pluspaket Matrixgrau, AHK 2,5L/194 PS Benziner


  • Welche Marke war denn der LMM weil nicht nur Mazdas sind da sehr Wählerisch, waren Späne am oder im Ölsieb von der Nockenwellen festzustellen Normalerweise wird bei dem Schaden nicht nur die Nockenwelle sondern auch das Ölsieb und auch der Turbolader gewechselt

    Der ist von Febi Bilstein.


    Ja waren ordentlich Späne, das Ölsieb wurde gereinigt.

    Der Turbo wurde 2021 von Mazda gewechselt aufgrund defekter Einlassschließklappe.

  • Ich habe den LMM bei KFZ Teile 24 bestellt und ihn auch verglichen mit dem Original, es war alles gleich, außer das dort das Mazda Logo abgekratzt wurde 🤔 Mazda hat den neuen LMM auch „angelernt“

    Ich kann leider nicht aus direkter Erfahrung zur GJ/GL Generation berichten.

    Aber bei den älteren hat sich gezeigt, dass gerade so wichtige und sensible Bauteile wie ein LMM nur als Originalteil zufriedenstellend funktionieren.


    Daher würde ich, bevor "unwillkürlich" andere (teure) Teile auf Verdacht getauscht werden beim LMM beginnen.

    Den musst nicht zum Apotheker-Preis beim Mazda Händler kaufen.

    Ich würde ihn direkt aus Japan beim online-shop amayama.com bestellen.

    Einfach mit der OEM-Teile-Nr. dort suchen.

    Zum genannten Preis inkl. Versand kommen dann noch ca. 20-25% drauf für den Import.

    Meine Fahrzeuge:
    - Mazda 6 MPS, Bj. 2006 [seit 2011]
    - Mazda 6 GG 2,3i GT, Bj. 2002 [2007-2011]
    - Mazda Xedos 6 2,0i V6, Bj. 1998 [seit 2016]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 Blau, Bj. 1998 [2014-2018]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 Grün, Bj. 2000 [seit 2019]
    - Mazda Xedos 9 2,5i V6 FL, Bj. 2002 [seit 2017]
    - Mazda 626 GE 4WD, Bj. 1994 [seit 2019]
    - Mazda 929 HC 3,0 V6, Bj. 1989 [seit 2021]
    - Mazda RX-7 SA, Bj. 1981 [seit 1981]
    - Lexus LS 430, Bj. 2005 [seit 2019]

  • Wurde der Turbolader vor oder nach der Aktion mit der Nockenwelle getauscht wenn davor kann der auch wieder Schaden genommen haben.


    Aber ich würde auch zuerst den LMM wechseln

    Meine Fahrzeuge:

    1977–1979 818 Coupé 1,6L/75 PS Benziner

    1979–1982 626 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1982–1985 929 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1985–1992 626 GLX Fliesheck 2,0L/101 PS Benziner

    1992–2002 626 GLE Fliesheck 2,0L/115 PS Benziner

    2002–2010 Premay Sportive 2,0L/131 PS Benziner

    2007–2013 M 6 Active Plus Kombi 2,0L/143 PS Diesel

    2013–2019 M6 Sports–Line Kombi 2,2L/175 PS Diesel

    Plutosilber, AHK.

    2016- RX8 1,3 / 2,6L 231 PS Benziner

    2019- M6 Sportsline Kombi–Pluspaket Matrixgrau, AHK 2,5L/194 PS Benziner


  • Mal ein kurzes Update:


    Nach dem Austausch der Sensoren läuft der Wagen echt super, Verbrauch ist gut, Motor wesentlich leiser und man merkt im Endeffekt nicht das irgendwas mit dem Auto ist.


    Aber, die MKL geht trotzdem an....

  • Ist doch zuerst mal gut das er nun Besser läuft, Was für Fehler wird denn Angezeigt immer noch der Gleiche

    ,

    Meine Fahrzeuge:

    1977–1979 818 Coupé 1,6L/75 PS Benziner

    1979–1982 626 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1982–1985 929 Coupé 2,0L/90 PS Benziner

    1985–1992 626 GLX Fliesheck 2,0L/101 PS Benziner

    1992–2002 626 GLE Fliesheck 2,0L/115 PS Benziner

    2002–2010 Premay Sportive 2,0L/131 PS Benziner

    2007–2013 M 6 Active Plus Kombi 2,0L/143 PS Diesel

    2013–2019 M6 Sports–Line Kombi 2,2L/175 PS Diesel

    Plutosilber, AHK.

    2016- RX8 1,3 / 2,6L 231 PS Benziner

    2019- M6 Sportsline Kombi–Pluspaket Matrixgrau, AHK 2,5L/194 PS Benziner


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!